Bar no. 12 

„In den 1970er Jahren erreichte die Nutzung der Clemensstraße als Rotlichtviertel ihren Höhepunkt. Zu dieser Zeit waren dort 14 Bordellbetriebe mit 160 Prostituierten ansässig. Seitdem ging die Zahl der Etablissements und der hier beschäftigten Frauen kontinuierlich zurück, bis Ende Dezember 2006 mit der „Goldenen 7“ das letzte Bordell schloss und die Clemensstraße ihre in Lübeck sprichwörtliche Funktion endgültig verlor.“
(Quelle: Wikipedia)


Seit inzwischen 8 Jahren betreibt Lutz die inhabergeführte Bar No12. Als herzensguter Wirt, mit einem Ohr für die großen und kleinen Sorgen dieser Welt und einer kräftigen Umarmung für jeden Gast, sind sein Team und er – genauso wie sein Laden – aus dem Lübecker Nachtleben nicht mehr wegzudenken. Ein Ort den es so kein zweites Mal gibt! Durch sein Auftreten und seine Art prägt er die Clemensstraße.

Hier gibt's auf die 12

Bar Nummer 12 – Merch

Gönnt euch die schicken Teile <3

Produkte